Skip to main content
  • Zug, Zugersee und Alpen

Galaabend – Freitag, 21. Juni 2024 (ab 17.30 Uhr)

Das Innerschweizer Musikfest 2024 wird am Freitag, 21. Juni, mit dem Galaabend eröffnet. Das grosse Festzelt auf der Dorfmatt-Wiese wird für diesen Abend speziell dekoriert, die Tische sind stilvoll gedeckt, auf die Gäste warten Bankettstühle.

Darauf dürfen Sie sich freuen:

Und das alles für nur 85 Franken.

Bestellen Sie sich Ihr Ticket online mit einem Klick auf den Button oder schreiben Sie eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein..

Bitte beachten Sie, dass Tickets nur bis am 9. Juni 2024 im Vorverkauf erhältlich sind. 

Türöffnung um 17:30 Uhr. Bitte erscheinen Sie frühzeitig, damit der Service des Drei-Gang-Menüs rechtzeitig beginnen kann.

Eintritt ohne Drei-Gang-Menü

Wer nur die beiden Konzerte besuchen und auf das Menü verzichten will, erhält Zutritt mit dem Festabzeichen des Innerschweizer Musikfests 2024, das vor Ort für 10 Franken gekauft werden kann. Das Festabzeichen berechtigt auch zum Eintritt an die Wettspielvorträge am Samstag und Sonntag, 22. und 23. Juni.

In der Festwirtschaft gibt es verschiedene Getränke und ein kaltes Plättli für den kleinen Hunger.

Kontakt

Bei Fragen oder Anliegen können Sie sich an Brigitte Blöchlinger (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.) wenden.

Medienmitteilung zum Galaabend


Das Drei-Gang-Menü (ab 18:00 Uhr)

Kräutersalat I Vinaigrette

Heidegger Rieslingschaumsüppchen

***

Fleisch: Weidebeef Entrecôte I Sauce Béarnaise

Vegetarisch: Planted Geschnetzeltes | Kräuterjus

Kartoffeln I Rosmarin I Marktgemüse

***  

Apfel-Tarte Tatin

Caramel-Fleur de Sel-Glacé

Das Menü kann auf Anfrage auch Laktose- und Glutenfrei angeboten werden.


Swiss Armed Forces Big Band (20:15 Uhr)

Mit der Swiss Army Big Band verfügt die Schweizer Armee über ein hochklassiges Orchester, welches sich nicht nur in Jazz & Swing, sondern auch in Pop & Rock zu Hause fühlt. 18 junge und engagierte Musiker leisten in der Big Band ihren Militärdienst und erhalten somit eine gute Plattform, ihr ausserordentliches Können einem grossen Publikum vorzustellen. Bei ihren Auftritten im In- und Ausland feiert die Band grosse Erfolge und erreicht hohe Anerkennung. Die musikalische Leitung des Orchesters liegt seit Januar 2015 in den Händen von Dirigent Edgar Schmid.

Die finanzielle Entschädigung an die Swiss Armed Forces Big Band wird zugunsten der musikalischen Jugendförderung eingesetzt. Somit kommen die gesamten Einnahmen der Teilnahme der Jugendmusiken am 2. IMF 2024 zugute.


Julian von Flüe Trio (22:15 Uhr)

Der Zuger Akkordeonist Julian von Flüe hat mit seinem Trio seinen Sound gefunden. Nach dem volkstümlichen Erstlingswerk «d’Bärge uf» (2015) und dem amerikanisch angehauchten «Drive» (2019) kommt im Frühjahr 2023 «dur d‘Altstadt» auf den Markt. Parallel dazu geht das hoch gelobte Trio auf Tour. Musikalisch spielen die drei Musiker, was sich Julian von Flüe seit Jahren wünscht. Virtuose, gehörfällige und abwechslungsreiche Instrumentalmusik mit Einflüssen aus der «Volksmusic» von West bis Ost.
Grenzenlos ist die Musik auf «dur d‘Altstadt», des Musikers und Komponisten, der im Sommer 2022 auf Spurensuche nach Nashville und Umgebung reiste und dort auch auf etlichen Bühnen aufrat.

Julian von Flües atemberaubendes Spiel verfügt über einen eigenen Charakter, der nicht nur in der Virtuosität, sondern auch im Groove und in der Improvisation begründet liegt. Zusammen mit dem Gitarristen Marc Scheidegger und dem Bassisten Matthias Abächerli bildet Julian von Flüe, der bereits seit seinem zehnten Lebensjahr auf der Bühne steht, ein schlicht umwerfendes Trio. Sowohl auf der neuen CD «dur d‘Altstadt» wie auch auf der Bühne.