Skip to main content

Baar freut sich auf drei Tage voller Musik

Vom 21. bis 23. Juni 2024 spielt in Baar die Musik: Über 40 Blasmusikvereine sowie zahlreiche Bands sorgen für musikalische Unterhaltung vom frühen Morgen bis spät in die Nacht.

 

Baar freut sich auf drei Tage voller Musik: Vom 21. bis 23. Juni 2024 werden am 2. Innerschweizer Musikfest (IMF2024) über 40 Blasmusikvereine aus der Zentralschweiz und aus der weiteren Umgebung erwartet. Am Samstag und Sonntag, 22. und 23. Juni 2024, werden sie im Gemeindesaal sowie in der Dreifachsporthalle Sternmatt 2 ihr musikalisches Können vor einer Jury und viel Publikum beweisen. Als Eintritt dient das Festabzeichen, das vor Ort für 10 Franken erhältlich ist. Die Dorfstrasse zwischen der Kirche St. Martin und dem Rathaus dient jeweils am Nachmittag als Parademusikstrecke, auf der die Vereine zeigen, wie sie ihre Musik marschierend zelebrieren. Die Spielpläne für die beiden Wettspiellokale und die Parademusikstrecke sind auf der Website imf2024.ch aufgeschaltet.

 

Ein Fest von Freitag- bis Sonntagabend

Auf der Dorfmatt-Wiese mitten im Ortszentrum befindet sich das Festgelände. Von Freitag- bis Sonntagabend findet dort ein Volksfest statt. Im Festzelt, in der Kaffeestube, in der Lounge und im Barzelt sind alle herzlich willkommen. Der Eintritt ins Festzentrum ist kostenlos, das Tragen eines IMF2024-Festabzeichens für 10 Franken ist jedoch Ehrensache.

In den verschiedenen Lokalen wird nicht nur gefeiert. Auch hier wird der Musik gefrönt. Eröffnet wird das Innerschweizer Musikfest am Freitag, 21. Juni 2024, mit einem musikalisch und kulinarisch hochkarätigen Galaabend (siehe Box). Am Samstag, 22. Juni 2024, beginnt das musikalische Programm bereits am Morgen. Im Festzelt auf der Dorfmatt-Wiese spielen unter anderen die Musikgesellschaften Steinhausen und Sisikon. Besondere Gäste sind die Musikerinnen und Musiker der Blaskapelle Baar aus Deutschland. Am Abend werden die Dorfspatzen Oberägeri, die spritzige Bläserformation URknall und die Party-Band Notus-Gang für Stimmung sorgen. In der Kafistube – und je nach Wetter auch draussen – heizen die Kleinformationen Gordon Blö und die Jumba Elite Brassband & Sax dem Publikum ein. Abgerundet wird das musikalische Programm mit urchigen Tönen von den Hopfemandli-Örgelern. Im Barzelt sorgt ein DJ für die passende musikalische Untermalung.

 

Auch Fussballfans müssen nicht zuhause bleiben

Am Sonntag geht das Programm Schlag auf Schlag weiter. Im Festzelt darf das Organisationskomitee unter der Leitung von Markus Maurer unter anderem die Musikgesellschaften aus Eich und Walchwil begrüssen. Auch am Sonntag wird eine ausländische Formation Baar beehren: Aus dem irischen Galway wird die St. Patrick’s Band anreisen. Den Abschluss machen am Abend die CHOMER BÄRE. In der Kafistube sorgen am Nachmittag Kleinformationen wie suurstOff, Schagüsi und die Kapälle Hagelschade für Stimmung. Am Abend lässt Dixie Ländler Kunterbunt das 2. Innerschweizer Musikfest ausklingen. Auch Fussballfans müssen nicht zuhause bleiben: Das EM-Spiel zwischen der Schweiz und Deutschland wird im Barzelt live übertragen.

Das komplette Unterhaltungsprogramm ist auf der Website imf2024.ch aufgeschaltet. Dort finden sich auch weitere Informationen zu den verschiedenen Bands und den Lokalitäten. «Wir freuen uns auf ein friedliches Fest und auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher», blickt OK-Präsident Markus Maurer voraus. Das Organisationskomitee ist seit rund zwei Jahren mit den Vorbereitungen für den Grossanlass beschäftigt. Nun ist alles bereit für ein dreitägiges musikalisches Fest. Einzig eine Bitte hat der OK-Präsident noch: «Wir suchen nach wie vor Helferinnen und Helfer, die uns an den drei Tagen unterstützen», erklärt er. Interessierte können sich per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. melden.

 

 Musikalische und kulinarische Genüsse am Galaabend

Eröffnet wird das Innerschweizer Musikfest mit einem Paukenschlag: Am Freitag, 21. Juni 2024, findet ab 17.30 Uhr ein Galaabend statt, der sowohl musikalische als auch kulinarische Leckerbissen verspricht. Ab 20.15 Uhr gibt die die Swiss Armed Forces Big Band ein Konzert. Das hochkarätige Orchester der Schweizer Armee fühlt sich in Jazz & Swing und in Pop & Rock zu Hause. Um den Abend abzurunden, steht um 22.15 Uhr das Julian von Flüe Trio auf der Bühne. Das musikalische Menü wird begleitet von kulinarischen Genüssen. Ab 18.00 Uhr wird ein dreigängiges Festmenü serviert.

Ein Ticket für den Galaabend kostet 85 Franken. Darin inbegriffen sind neben den Konzerten das dreigängige Festmenü (ohne Getränke). Tickets können nur bis am 9. Juni im Vorverkauf erworben werden. Sie sind online auf www.imf2024.ch/galaabend erhältlich oder können per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. bestellt werden. Wer den Vorverkauf verpasst hat, muss zwar auf das kulinarische, nicht aber auf das musikalische Menü verzichten: Wer nur die Konzerte hören möchte, ist mit einem Festabzeichen für 10 Franken dabei, das vor Ort gekauft werden kann.

 

Download Medienmitteilung

  • Aufrufe: 149